Marcel Hirscher gewinnt sein 50. Weltcuprennen

Stephanie Martina, 4. Januar 2018, 17:45 Uhr
Marcel Hirscher gewinnt den Slalom in Zagreb
© AP Photo/Shinichiro Tanaka
Marcel Hirscher setzte beim Weltcup-Slalom in Zagreb eine besondere Marke. Der Österreicher gewann sein 50. Weltcuprennen. Luca Aerni wird Fünfter.

Nach dem ersten ersten Lauf hatte Hirscher 21 Hundertstel hinter seinem Teamkollegen Michael Matt noch auf Platz 2 gelegen, doch im zweiten Anlauf gelang dem Salzburger wieder einmal eine Korrektur. Hirscher triumphierte 5 Hundertstel vor Landsmann Matt, womit er seinen fünften Saisonsieg einfahren konnte. Mit dem 50. Sieg schob sich Hirscher auf die gleiche Höhe wie der Italiener Alberto Tomba. Nur Ingemar Stenmark und (86) und Hermann Maier (54) gewannen öfter.

Dritter wurde der Norweger Henrik Kristoffersen, der in einer engen Entscheidung auch nur 11 Hundertstel auf Hirscher einbüsste. Es war in diesem Winter seine bereits siebente Klassierung auf dem Podest. Auf den ersten Saisonsieg wartet er aber weiterhin. Hirscher dagegen besitzt im Moment auch noch das Glück mit den Hundertsteln. In Madonna hatte der Salzburger mit 4 Hundertsteln Vorsprung gewonnen.

Die Schweizer waren zu viert in den Top 15 vertreten, allerdings nicht ganz so weit vorne wie zuletzt in Madonna, wo Luca Aerni und Daniel Yule die Plätze 2 und 4 belegt hatten. Aerni, Sechster bei Halbzeit, wurde diesmal als bester Schweizer Fünfter, Yule Elfter. Ramon Zenhäusern und Loïc Meillard erreichten die Ränge 13 und 14.

Loïc Meillard zeigte im zweiten Lauf eine bemerkenswerte Steigerung. Der 21-jährige Walliser, bei Halbzeit nur 26., verbesserte sich dank einer aggressiven und fehlerfreien Fahrt um zwölf Positionen. Nur Kristoffersen war im zweiten Lauf schneller als der Romand.

Stephanie Martina
Quelle: SDA
veröffentlicht: 4. Januar 2018 17:45
aktualisiert: 4. Januar 2018 17:45