Anzeige
Formel 1

Bottas und Perez am ersten Tag die Schnellsten

23. Oktober 2021, 07:25 Uhr
Valtteri Bottas im Mercedes fährt am ersten Trainingstag für den Grand Prix der USA die beste Rundenzeit. Am Nachmittag ist Sergio Perez im Red Bull Schnellster.
Valtteri Bottas war im ersten Training knapp vor Teamkollege Lewis Hamilton der Schnellste.
© KEYSTONE/EPA/Mark Sutton / POOL

Während den ersten 60 Minuten waren Bottas und sein Teamkollege Lewis Hamilton der Konkurrenz deutlich überlegen. Der Finne und der Engländer lagen in der Rangliste 45 Tausendstel auseinander, der drittplatzierte Max Verstappen im anderen Red Bull büsste schon über neun Zehntel auf Bottas ein.

In der zweiten Einheit zeigte sich das Klassement auf den vorderen Positionen ausgewogener, brachte aber auch unerwartetes Verdikt. Hinter Perez reihte sich Lando Norris im McLaren ein, Hamilton wurde vor Bottas Dritter, Verstappen folgte als Achter. Das Ergebnis hatte seine Gründe. Hamilton wurde die schnellste Runde, die auch zur Tagesbestzeit gereicht hätte, annulliert. Der Weltmeister war in unerlaubtem Mass von der Strecke abgekommen. Verstappen musste seinen besten Versuch abbrechen, nachdem er von mehreren Konkurrenten eingebremst worden war.

Bottas gehört zu jenen Fahrern, die in der Startaufstellung für das Rennen eine Rückversetzung in Kauf nehmen müssen. Der Finne wird wegen des Tauschs des Verbrennungsmotors ausserhalb des erlaubten Kontingents um fünf Plätze nach hinten gereicht. Vom Ende der Startkolonne müssen am Sonntag Sebastian Vettel und George Russell den Grand Prix aufnehmen. Am Aston Martin und am Williams sind mehrere Antriebskomponenten gewechselt worden.

Von den Fahrern des Teams Alfa Romeo war Antonio Giovinazzi zweimal etwas schneller als Kimi Räikkönen. Der Italiener wurde Neunter und Zehnter, der Finne Zehnter und Vierzehnter.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. Oktober 2021 23:15
aktualisiert: 23. Oktober 2021 07:25