Formel 1

Bottas zweimal vor Hamilton der Schnellste

11. Oktober 2019, 08:45 Uhr
Valtteri Bottas war im ersten Training für den Grand Prix von Japan der Schnellste
© KEYSTONE/EPA/DIEGO AZUBEL
Das Fahrer-Duo von Mercedes dominiert die zwei Trainings für den Grand Prix von Japan. Valtteri Bottas fährt beide Male vor Lewis Hamilton die beste Rundenzeit.

Es herrschte im Wortsinn Ruhe vor dem grossen Sturm. Noch war in Suzuka vom Taifun "Hagibis" nichts zu spüren, der am Samstag mit grosser Wucht über Japan hinweg fegen soll. Die zwei nach der Absage des dritten Trainings vom Samstag übrig gebliebenen Einheiten konnten auf trockener Strecke abgehalten werden.

Bottas führte die Rangliste nach den zweiten anderthalb Stunden auf dem einer langgezogenen Acht ähnelnden Rundkurs, den der Automobil-Konzern Honda einst zu Testzwecken hatte bauen lassen, mit einem Zehntel Vorsprung vor Hamilton an. Max Verstappen als Drittklassierter büsste knapp drei Zehntel auf den Finnen ein. Am Morgen war Bottas 76 Tausendstel schneller als Hamilton gewesen. Vettel wies als Dritter schon fast eine Sekunde Rückstand auf.

Das zweite Training kam einem vorgezogenen Qualifying gleich. Das etwas andere Prozedere, bei dem die Vorbereitung auf das Rennen in den Hintergrund rückte, hatte seinen Grund in der unsicheren Entwicklung des Wetters. Für den Sonntag wird zwar eine deutliche Besserung vorausgesagt, die Möglichkeit weiterer schwerer Regenfälle jedoch nicht restlos ausgeschlossen. Sollten die Bedingungen auch am Sonntag keine Qualifikation zulassen, würden die Ergebnisse der zweiten Trainingseinheit für das Erstellen der Startaufstellung beigezogen.

Kimi Räikkönen im Alfa Romeo klassierte sich am Nachmittag als Elfter und damit vier Plätze vor Teamkollege Antonio Giovinazzi. Der Italiener konnte im ersten Training wegen einem Hydraulik-Schaden keine schnelle Runde drehen.

Suzuka. Grand Prix von Japan. Freies Training. Erster Teil: 1. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes, 1:28,731 (235,601 km/h). 2. Lewis Hamilton (GBR), Mercedes, 0,076 zurück. 3. Sebastian Vettel (GER), Ferrari, 0,989. 4. Charles Leclerc (MON), Ferrari, 1,181. 5. Max Verstappen (NED), Red Bull-Honda, 1,315. 6. Alexander Albon (THA), Red Bull-Honda, 1,644. 7. Carlos Sainz (ESP), McLaren-Renault, 1,971. 8. Sergio Perez (MEX), Racing Point-Mercedes, 2,079. 9. Lance Stroll (CAN), Racing Point-Mercedes, 2,228. 10. Lando Norris (GBR), McLaren-Renault, 2,270. 11. Romain Grosjean (FRA/SUI), Haas-Ferrari, 2,552. 12. Kimi Räikkönen (FIN), Alfa Romeo-Ferrari, 2,576. Ohne Zeit: Antonio Giovinazzi (ITA), Alfa Romeo-Ferrari. - 20 Fahrer im Training.

Zweiter Teil: 1. Bottas 1:27,785 (238,140 km/h). 2. Hamilton 0,100. 3. Verstappen 0,281. 4. Leclerc 0,356. 5. Vettel 0,591. 6. Albon 0,617. 7. Sainz 1,266. 8. Perez 1,514. 9. Pierre Gasly (FRA), Toro Rosso-Honda, 1,569. 10. Norris 1,573. 11. Räikkönen 1,692. Ferner: 13. Grosjean 1,768. 15. Giovinazzi 1,866. - 20 Fahrer im Training.

Quelle: sda
veröffentlicht: 11. Oktober 2019 08:40
aktualisiert: 11. Oktober 2019 08:45