Anzeige
Motorrad

Enttäuschung für Tom Lüthi: Startposition 24 in Portugal

6. November 2021, 17:17 Uhr
Tom Lüthi muss das Feld von hinten aufrollen, wenn er in seinem zweitletzten Karriere-GP punkten will. Der Berner steht in der Moto2-Startaufstellung in Portimão als 24. nur in der achten Reihe.
Tom Lüthi kam in Portimão auch im Qualifying nicht auf Touren: nur Startposition 24 für Sonntag
© KEYSTONE/EPA/DAVIDE GENNARI

Nach den Trainings am Freitag hatte der 35-jährige Lüthi von einem «harten und zugleich komischen Tag» gesprochen. Obwohl er zu einem guten Rhythmus fand und zunächst ein gutes Gefühl verspürte, «konnte ich mich nicht steigern und schneller werden», so der 17-fache GP-Sieger. Die erhofften Schritte vorwärts stellten sich für Lüthi danach auch im Qualifying nicht ein.

Die Pole-Position für den Grand Prix der Algarve (Start 15.30 Uhr) sicherte sich der Spanier Raul Fernandez. Der WM-Zweite war um 0,269 Sekunden schneller als WM-Leader Remy Gardner aus Australien.

Auch in der MotoGP-Klasse war der WM-Zweite im Qualifying der Schnellste. Der Italiener Francesco Bagnaia (Ducati) steht im fünften Rennen in Serie auf der Pole-Position. Der bereits als Weltmeister feststehende Franzose Fabio Quartararo (Yamaha) musste sich mit Startplatz 7 begnügen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. November 2021 17:10
aktualisiert: 6. November 2021 17:17