Automobil

Ferrari ab 2023 bei Langstrecken-WM dabei

24. Februar 2021, 19:24 Uhr
Der Ferrari, der 1962 in Le Mans seine Runden drehte: Der Amerikaner Phil Hill und der Belgier Olivier Gendebien setzten sich für den italienischen Rennstall durch
© KEYSTONE/AP NY/JEAN-JACQUES LEVY
Ferrari kehrt nach 50 Jahren Absenz zurück auf die Langstrecken. Der italienische Rennstall kündigt an, ab 2023 an der Langstrecken-WM teilzunehmen, zu der auch die 24 Stunden von Le Mans gehören.

Ferrari ist nach Toyota, Peugeot, Glickenhaus, Audi und Porsche die sechste Marke, die ihre Teilnahme an der neu geschaffenen Hypercar-Kategorie zugesagt hat. Für Toyota steht in diesem Jahr unter anderen der Schweizer Pilot Sébastien Buemi im Einsatz.

Ferrari gewann den Klassiker in Le Mans neunmal, letztmals 1965.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. Februar 2021 18:25
aktualisiert: 24. Februar 2021 19:24