Mercedes mit Problemen nach Upgrade

26. Februar 2019, 19:15 Uhr
Die Mechaniker kümmern sich um Valtteri Bottas und seinen Mercedes
Die Mechaniker kümmern sich um Valtteri Bottas und seinen Mercedes
© KEYSTONE/AP/JOAN MONFORT
Technische Probleme am neuen Auto von Valtteri Bottas haben Weltmeister Mercedes den Auftakt in die zweite Formel-1-Testwoche verdorben.

Nach nur einer gefahrenen Runde musste der Finne seinen Wagen auf dem Circuit de Catalunya bei Barcelona aufgrund von Schwierigkeiten mit dem Öldruck zwischenzeitlich abstellen und einem Motorenwechsel unterziehen lassen. Mercedes hatte zu Beginn der finalen Tests vor dem Saisonstart am 17. März in Australien mit einer neuen Ausbaustufe des W10 überrascht, die ein aerodynamisches Upgrade umfasste.

Antonio Giovinazzi im Alfa Romeo-Ferrari fuhr die fünftschnellste Zeit des Tages, womit er sich nur eine Position hinter dem viermaligen Weltmeister Sebastian Vettel klassierte. Auf die Bestzeit des Briten Lando Norris im McLaren verlor der 25-jährige Italiener rund eine Sekunde.

Da die Rennställe ganz unterschiedliche Programme absolvieren, sind die Zeiten und Platzierungen allerdings nur bedingt aussagekräftig. Bis Freitag stehen in der Nähe von Barcelona noch drei weitere Testtage an.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 26. Februar 2019 18:46
aktualisiert: 26. Februar 2019 19:15