Motorrad

Zweiter Saisonsieg von Aegerter

19. September 2020, 17:45 Uhr
In der MotoE auf der Überholspur: Doninique Aegerter
© KEYSTONE/EPA EFE/ROMAN RIOS
Dominique Aegerter macht in der MotoE beim Grand Prix der Emilia-Romagna mit seinem zweiten Saisonsieg einen weiteren Schritt Richtung Gesamtsieg.

Aegerter stellte an der Adriaküste ein weiteres Mal seine grosse fahrerische Klasse unter Beweis. Der 29-jährige Berner gewann in Misano, nachdem er sich in der letzten der sieben Runden vom 3. Platz noch am Spanier Jordi Torres (2.) und am Italiener Matteo Ferrari (3.) vorbei schob.

«Ich bin sehr glücklich», meinte ein strahlender Aegerter beim Siegerinterview. «Das waren wieder ein paar grosse Battles mit Überholmanövern in vielen Kurven.» Der MotoE-Neuling hatte gehofft, dass er sich je länger je besser zurecht findet. «Das Wochenende hat nicht so gut angefangen, aber entscheidend ist das Rennen.» Nun habe er auch für den Sonntag ein gutes Gefühl.

In der Weltcup-Wertung der Elektrobike-Serie führt Aegerter nach dem vierten Podestplatz im vierten Saisonrennen nun 19 Punkte (82:63) vor Torres. Zudem wird der Schweizer im zweiten Rennen des Wochenendes am Sonntag aus der Pole-Position starten. Danach stehen lediglich in Le Mans nochmals zwei Läufe der MotoE im Programm.

Quelle: sda
veröffentlicht: 19. September 2020 17:35
aktualisiert: 19. September 2020 17:45