Napoli und Roma profitieren von 0:0 nicht - und spielen 0:0

10. Dezember 2017, 23:01 Uhr
Chievos Riccardo Meggiorini (links) im Duell mit dem Serben Aleksandar Kolarov von Roma
Chievos Riccardo Meggiorini (links) im Duell mit dem Serben Aleksandar Kolarov von Roma
© KEYSTONE/AP ANSA/SIMONE VENEZIA

Napoli kann von den Punktverlusten der Konkurrenz nicht profitieren. Die Süditaliener bleiben nach dem torlosen Remis daheim gegen die Fiorentina einen Punkt hinter Inter Mailand,

Das mit acht Siegen in die Meisterschaft gestartete Napoli tut sich seit einigen Wochen schwerer. Nach den Niederlagen gegen Juventus Turin und Feyenoord Rotterdam in der Champions League enttäuschte das Ensemble um Topskorer Dries Mertens gegen die Fiorentina.

In der ersten Halbzeit kamen die Gäste aus der Toskana einem Treffer mehrmals nahe, unter anderem durch Giovanni Simeone, dem Sohn von Atletico Madrids Coach Diego Simeone. Nach der Pause bekundete Napoli mit einem Pfostenschuss des Polen Piotr Zielinski Pech.

Die viertplatzierte AS Roma erreichte bei Chievo Verona nur ein 0:0. Einesteils mussten die Römer froh darüber sein, dass sie überhaupt einen Punkt aus Verona mitnehmen konnten. Chievos Stürmer Roberto Inglese hatte mit einem wuchtigen Schuss nach 13 Minuten nur die Latte getroffen. In der Folge kam Roma allerdings zu den klareren Möglichkeiten. Die beste davon vergab der französische Mittelfeldspieler Maxime Gonalons nach einer Stunde.

Nach dem peinlichen Unentschieden beim abgeschlagenen und davor punktelos gewesenen Aufsteiger Benevento und dem 0:2 in der Europa League in Rijeka kam Milan zum ersten Sieg unter dem neuen Trainer Gennaro Gattuso. Gegen Bologna resultierte für das Team mit Ricardo Rodriguez ein 2:1. Beide Tore steuerte Mittelfeldspieler Giacomo Bonaventura bei.

Chievo Verona - Roma 0:0. - 10'000 Zuschauer. - Bemerkungen: 13. Lattenschuss von Inglese (Chievo).

Napoli - Fiorentina 0:0. - 45'000 Zuschauer.

Udinese - Benevento 2:0 (2:0). - 11'000 Zuschauer. - Tore: 5. Barak 1:0. 41. Lasagna 2:0. - Bemerkungen: Udinese mit Widmer, ohne Behrami (verletzt).

AC Milan - Bologna 2:1 (1:1). - 39'504 Zuschauer. - Tore: 10. Bonaventura 1:0. 23. Verdi 1:1. 76. Bonaventura 2:1. - Bemerkung: Milan mit Rodriguez.

Weitere Resultate: SPAL Ferrara - Hellas Verona 2:2. Sassuolo - Crotone 2:1.

Rangliste: 1. Inter Mailand 16/40. 2. Napoli 16/39. 3. Juventus Turin 16/38. 4. AS Roma 15/35. 5. Lazio Rom 14/32. 6. Sampdoria Genua 15/27. 7. AC Milan 16/24. 8. Fiorentina 16/22. 9. Bologna 16/21. 10. Chievo Verona 16/21. 11. Atalanta Bergamo 15/20. 12. Torino 15/20. 13. Udinese 15/18. 14. Cagliari 16/17. 15. Sassuolo 16/14. 16. Genoa 15/13. 17. Crotone 16/12. 18. SPAL Ferrara 16/11. 19. Hellas Verona 16/10. 20. Benevento 16/1.

(SDA)

veröffentlicht: 10. Dezember 2017 14:49
aktualisiert: 10. Dezember 2017 23:01