Ostschweiz ist ideal für die Tour de Suisse

Angela Mueller, 8. Mai 2018, 19:44 Uhr
Das Schweizer Radrennen startet in Frauenfeld und macht später Halt unter anderem in Gommiswald und Eschenbach. In einem Monat geht die 82. Tour de Suisse los.
Anzeige

«Für Frauenfeld ist das ein richtig grosser Sportanlass», sagt Anders Stokholm, Organisator in Frauenfeld. «Das trägt den Namen in die Welt hinaus, denn Rennen wird in 120 Ländern übertragen und von 30 Millionen Zuschauern gesehen.» Die erste Etappe führt rund um Frauenfeld auf einer Strecke von 18 Kilometern. Doch dies muss genau geplant werden. «Wir sind gut unterwegs», sagt Stokholm.

«Es ist eine abwechslungsreiche Region, mit Hügel, Seen und flacher Landschaft. Das Gesamtpaket Ostschweiz ist genau für die Tour de Suisse zugeschnitten», sagt Oliver Senn, Direktor der Tour de Suisse. Sie startet übrigens am 9. Juni.

 

Angela Mueller
veröffentlicht: 8. Mai 2018 19:44
aktualisiert: 8. Mai 2018 19:44