Peruanisches Volksfest im Kybunpark

Fabienne Engbers, 4. Juni 2018, 07:09 Uhr
Tausende peruanische Fans feiern im Kybunpark eine Art eigenes Volksfest. Bereits dem Testspiel gegen Saudi-Arabien haben sich gefühlt alle Peruaner, die in Europa leben, in St.Gallen versammelt. Und die lange Reise hat sich gelohnt: Peru gewinnt gegen Saudi Arabien 3:0.

Statt in grün-weiss erstrahlte der Kybunpark am Sonntag in rot-weiss. Praktisch nur Per-Fans sind an das gestrige Testspiel gege Saudi Arabien gereist und wohl noch nie, wurde im Stadion bei der Nationalhymnne so laut mitgesungen, wie auch FCSG-Präsident Matthias Hüppi aufgefallen ist:

Südamerikanische Kostüme und Wuwuselas

Aus ganz Europa kamen die peruanischen Fans nach St.Gallen. Das WM-Fieber ist im südamerikanischen Land ausgebrochen, seit 1982 hat sich Peru nicht mehr für die WM qualifiziert. Mitgebracht haben sie nebst den Shirts der Nationalmannschaft einige traditionelle Kostüme und grosse Banner und Flaggen. Viele haben ausserdem eine Wuwusela oder Ähnliches dabei, mit denen sie schon Stunden vor dem Spiel ordentlich Lärm machten.

Werbung

«Sind ein friedliches Volk»

Seit Sonntagmittag kamen im Fünf-Minuten-Takt ein Car nach dem anderen, voll gefüllt mit Peruanern, im Kybunpark an. Probleme gab es mit der riesigen Fangemeinde allerdings kaum, wie Daniel Last, Mediensprecher der FC St.Gallen Event AG, erklärt. «Sie sind ein friedliches Volk, es läuft überall Musik. Die Stimmung ist super.»

Das Spiel zwischen Peru und Saudi-Arabien ist seit Freitag ausverkauft. Von den 17'500 Tickets gingen gut 14'000 an Peru-Fans, schätzt Last. Auch der Betreiber der Essensstände, die Firma Egger, hat darauf reagiert. «Es gibt einige Stände, die peruanische Spezialitäten anbieten», sagt Last.

«Länderspiele sind etwas Spezielles»

Dass es heute mehr Menschen in einem rot-weissen Peru-Shirt im Kybunpark hat, als man St.Gallen-Trikots bei einem Match sieht, stört Last nicht. «Länderspiele sind immer etwas ganz Spezielles, wir freuen uns, dass es den Peruanern hier so gut gefällt», sagt er.

Auch die Restaurants in der Shopping Arena haben sich über den Besuch aus Südamerika gefreut. Das Café Kuhn und auch das Marktplätzli waren am Nachmittag bis auf den letzten Platz gefüllt. Die Verständigung dürfte allerdings etwas schwieriger ausfallen: Fast keine der peruanischen Fans sprechen deutsch oder englisch.

Mit Sieg belohnt

Die lange Fahrt hat sich für die Peru Fans gelohnt. Die Nationalmannschaft macht gleich mit bei der WM-Euphorie und gewinnt gegen Saudi Arabien mit 3:0. Paolo Guerrero, der Star der Mannschaft, der beinahe wegen Doping gesperrt worden wäre, trifft zweimal. Der Sieg wurde nach dem Spiel mächtig gefeiert, wie dieses Video zeigt:

Fabienne Engbers
veröffentlicht: 3. Juni 2018 17:25
aktualisiert: 4. Juni 2018 07:09