Anzeige
Rad Strasse

Pogacar noch ein Jahr länger bei UAE Emirates

30. Juli 2021, 14:20 Uhr
Der zweifache Tour-de-France-Sieger Tadej Pogacar hat seinen Vertrag mit dem Team UAE Emirates noch einmal vorzeitig verlängert.
Tadej Pogacar (Mitte, in Gelb) jubelt auch die nächsten fünf Jahre für das UAE-Team
© KEYSTONE/EPA/Philippe Lopez / POOL

Nachdem er bereits im März einen bis Ende 2026 dauernden Vertrag unterschrieben hatte, band sich der 22-jährige Slowene nun sogar bis 2027. Eine solche lange Vertragsdauer ist im Radsport absolut unüblich.

Der neue Rad-Superstar legte bei seiner Rückkehr von den Olympischen Spielen einen Zwischenhalt in den Vereinigten Arabischen Emiraten ein, wo er seinen neuen und vermutlich ausgezeichnet dotierten «Rentenvertrag» unterschrieb. Pogacar steht seit 2019 in Diensten des Teams UAE Emirates, für das seit diesem Winter auch der gleichaltrige Berner Marc Hirschi fährt.

«Wir haben ein Team junger Talente für die Zukunft aufgebaut und Tadej war von Anfang an ein fester Bestandteil davon», begründete der Schweizer Teamchef Mauro Gianetti die Vertragsverlängerung. «Er inspiriert nicht nur seine Teamkollegen, sondern eine ganz neue Generation junger Radfahrer in den Emiraten und auf der ganzen Welt.»

Pogacar dominierte die vor knapp zwei Wochen zu Ende gegangene Tour de France praktisch nach Belieben und wiederholte in der Gesamtwertung seinen Triumph aus dem Vorjahr. In Tokio gewann er im Strassenrennen hinter Richard Carapaz aus Ecuador und Wout van Aert aus Belgien die Bronzemedaille.

Quelle: sda
veröffentlicht: 30. Juli 2021 14:20
aktualisiert: 30. Juli 2021 14:20