Problemloser Auftaktsieg für Bencic

2. Juli 2019, 16:20 Uhr
Gelungener Auftakt für Belinda Bencic am Turnier in Wimbledon: Die 22-Jährige aus Wollerau setzt sich in der Startrunde gegen die Russin Anastassia Pawljutschenkowa (WTA 46) mit 6:2, 6:3 durch.

Im vierten Duell mit Pawljutschenkowa hatte Bencic nur im zweiten Satz einen kleinen Hänger, als sie nach einer zwischenzeitlichen 3:0-Führung das einzige Mal ihren Service abgeben musste. Nach einem neuerlichen Break ihrerseits beendete sie nach 70 Minuten mit einem Servicewinner bei ihrem zweiten Matchball die Partie.

Bencic setzte damit ihre Serie fort und überstand auch bei ihrer fünften Wimbledon-Teilnahme die Startrunde. Nächste Widersacherin der Nummer 13 der Setzliste ist die Estin Kaia Kanepi, gegen Bencic noch nie gespielt hat. Kanepi, die immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hat, setzte mit dem Sieg gegen Stefanie Vögele ihren positiven Trend fort. Die Wimbledon-Viertelfinalistin von 2010 und 2013 hatte zuletzt am French Open in Paris die Achtelfinals erreicht.

Bencic tritt gegen die erfahrene Estin als Favoritin an, gehört sie doch zu den gefährlichen Aussenseiterinnen. Rasen ist ihr Lieblingsbelag, zudem stand die Junioren-Siegerin von 2013 im Südwesten Londons bereits zweimal in den Achtelfinals des Frauen-Turniers. In Bencics Tableau-Viertel befinden sich allerdings auch Serena Williams, Titelverteidigerin Angelique Kerber und Ashleigh Barty, die Nummer 1 der Welt.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 2. Juli 2019 15:58
aktualisiert: 2. Juli 2019 16:20