Real Madrid im Cup ausgeschieden

26. Januar 2017, 05:42 Uhr
Cristiano Ronaldo ärgert sich über das frühe Out von Real Madrid im spanischen Cup
Cristiano Ronaldo ärgert sich über das frühe Out von Real Madrid im spanischen Cup
© KEYSTONE/EPA EFE/SALVADOR SAS
Real Madrid verpasst im spanischen Cup die Halbfinals. Das Team von Zinédine Zidane kommt nach dem 1:2 im Viertelfinal-Hinspiel im Rückspiel bei Celta Vigo nicht über ein 2:2 hinaus.

Durch ein Eigentor des Brasilianers Danilo (44.) ging der Aussenseiter kurz vor der Pause in Führung.Superstar Cristiano Ronaldo glich nach dem Seitenwechsel zwar zum 1:1 aus, ehe der Däne Daniel Wass (85.) den Gastgeber wieder in Front schoss. Reals Ausgleich durch Lucas (90.) kam schliesslich zu spät.

Besser machte es Reals Stadtrivale Atletico Madrid. Der Equipe von Diego Simeone reichte im Viertelfinal-Rückspiel bei Eibar ein 2:2-Remis fürs Weiterkommen, nachdem sie das Hinspiel souverän 3:0 gewonnen hatte.

Bereits am Dienstag war Alaves durch ein 0:0 gegen Alcorcon als erstes Team in die Halbfinals eingezogen. Dies will am Donnerstagabend auch der FC Barcelona gegen San Sebastian schaffen. Das Hinspiel endete 1:0 für die Katalanen.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 25. Januar 2017 23:21
aktualisiert: 26. Januar 2017 05:42