SC Bern und Fribourg-Gottéron lösen B-Lizenz

28. Februar 2017, 19:20 Uhr
Nicolas Thibaudeau spielte von 2010 bis 2015 für die Rapperswil-Jona Lakers (Archivbild)
Nicolas Thibaudeau spielte von 2010 bis 2015 für die Rapperswil-Jona Lakers (Archivbild)
© KEYSTONE/WALTER BIERI
Der SC Bern verstärkt sich für die Playoffs mit dem Stürmer Nicolas Thibaudeau. Der 26-jährige Kanada-Schweizer, ausgestattet mit einer B-Lizenz bis Saisonende, spielte in der Qualifikation beim EHC Visp in der NLB.

Bei den Wallisern kam Thibaudeau in 47 Spielen zum Einsatz und erzielte 25 Skorerpunkte (18 Tore/7 Assists).

Auch Fribourg-Gottéron hat sich für die am Samstag beginnende Platzierungsrunde und die drohende Playout-Serie (best of 7) im Sturm verstärkt. Von Martigny Red Ice stösst Tristan Vauclair mittels B-Lizenz zu den Freiburgern. Der 32-Jährige war nach fünf Jahren bei Gottéron auf diese Saison hin zu den Wallisern gewechselt und erzielte in 42 NLB-Spielen je acht Tore und Assists.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 28. Februar 2017 12:09
aktualisiert: 28. Februar 2017 19:20