Schweizer Niederlagen in der NHL

Claudia Amann, 20. März 2016, 14:57 Uhr
Die Vancouver Canucks mit Nikita Trjamkin werden die NHL-Playoffs wohl verpassen
© KEYSTONE/AP The Canadian Press/BEN NELMS
Die Vancouver Canucks und die Montreal Canadiens drohen die NHL-Playoffs zu verpassen. Vancouver verliert mit Sven Bärtschi gegen St. Louis 0:3, Montreal mit Sven Andrighetto unterliegt in Ottawa 0:5. Montreal blieb im kanadischen Duell auswärts gegen die Senators chancenlos und verlor 0:5.

Dabei kassierten die Canadiens drei Gegentore in Überzahl. Sven Andrighetto kam fast 18 Minuten zum Einsatz und verliess das Eis mit einer ausgeglichenen Plus-Minus-Bilanz.

Nicht besser erging es Sven Bärtschi mit den Vancouver Canucks, die zuhause den St. Louis Blues 0:3 unterlagen. Der verletzte Luca Sbisa und Yannick Weber kamen bei Vancouver nicht zum Einsatz. Für die Canucks war es die vierte Niederlage in Serie.

Für beide Teams liegen die Playoff-Plätze rund zehn Partien vor Schluss wohl ausser Reichweite. In der Eastern Conference festigte Detroit mit einem 5:3-Erfolg auswärts gegen die Florida Panthers ihren achten Platz. Die Red Wings liegen nun drei Punkte vor den Philadelphia Flyers (mit Mark Streit).

Claudia Amann
Quelle: SDA
veröffentlicht: 20. März 2016 07:37
aktualisiert: 20. März 2016 14:57