Sefolosha verliert mit Utah in der zweiten Verlängerung

23. Februar 2019, 08:33 Uhr
Thabo Sefolosha bricht den (persönlichen) Bann und verhilft Utah Jazz zu einem Heimsieg über die Sacramento Kings
Thabo Sefolosha bricht den (persönlichen) Bann und verhilft Utah Jazz zu einem Heimsieg über die Sacramento Kings
© KEYSTONE/FR170982 AP/CHRIS SZAGOLA
Der Schweizer NBA-Spieler Thabo Sefolosha verliert mit den Utah Jazz bei den Oklahoma City Thunder 147:148. Die Entscheidung fällt erst nach zwei Verlängerungen.

Nicht viel hätte gefehlt und Utah hätte Oklahoma City nach zuvor sechs Heimsiegen in deren Arena ein Bein gestellt.Utah führte bis kurz vor Ablauf der zweiten fünfminütigen Verlängerung mit 147:146, ehe der überragende Paul George das Heimteam mit einem Zweipunktewurf eine Sekunde vor der Sirene zum Sieg führte. George (45) zeichnete zusammen mit Russell Westbrook (43) für 88 Punkte der Oklahoma City Thunder verantwortlich.

Sefolosha kam in seinem zweiten Spiel nach einmonatigen Verletzungspause erneut nur zu einem Kurzeinsatz. Während seiner vier Minuten auf dem Parkett brachte es der Waadtländer Defensivspezialist auf je einen Rebound und Assist.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 23. Februar 2019 08:20
aktualisiert: 23. Februar 2019 08:33