Anzeige
Leichtathletik

Sieg für Caster Semenya in schwacher Zeit

15. April 2021, 14:41 Uhr
Caster Semenya: Enttäuschung trotz Sieg. (Archivaufnahme)
© KEYSTONE/AP/JEFF CHIU
Die zweifache 800-m-Olympiasiegerin Caster Semenya verteidigt in Pretoria ihren nationalen Titel über 5000 m erfolgreich, verfehlt aber die Olympia-Vorgabe klar.

Die 30-Jährige siegte in 15:52,28 Minuten und lag damit mehr als 40 Sekunden über der für Tokio erforderlichen Marke.

Die Südafrikanerin hat gemäss den Vorgaben des Weltverbandes einen klar zu hohen Testosteronspiegel, um mit Frauen über Distanzen von 400 m bis zu 1 Meile konkurrieren zu können. Sie lehnt es aber ab, diesen durch Einnahme von Medikamenten zu senken.

Quelle: sda
veröffentlicht: 15. April 2021 14:20
aktualisiert: 15. April 2021 14:41