Rugby

Six Nations: England der lachende Dritte

1. November 2020, 06:46 Uhr
Klarer Sieg in Italien, knapper Erfolg im Six-Nations-Turnier: Englands Rugbyteam mir George Furbank (li.)
© KEYSTONE/AP/Gregorio Borgia
Rekordsieger England sichert sich zum siebten Mal den Gesamtsieg beim Rugby-Turnier der Six Nations.

Am letzten Spieltag der Meisterschaft der besten sechs Nationen Europas, die im Frühling wegen der Coronavirus-Pandemie unterbrochen worden war, gewannen die Engländer in Rom gegen Italien erwartet deutlich 34:5.

Sie waren aber auf Schützenhilfe angewiesen. Irland musste die Engländer durch eine 27:35-Niederlage in Frankreich noch vorbeiziehen lassen. Die Franzosen verbesserten sich so noch auf den 2. Platz, um das punktgleiche England noch von der Spitze zu verdrängen, hätten sie aber einen Sieg mit 31 Punkten Differenz benötigt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 31. Oktober 2020 23:45
aktualisiert: 1. November 2020 06:46