Rugby

Spielabsage wegen Taifun: Italien scheidet bei WM aus

10. Oktober 2019, 08:18 Uhr
Wegen des bevorstehenden Taifuns sind Rugby-WM-Spiele vom Samstag abgesagt worden
Wegen des bevorstehenden Taifuns sind Rugby-WM-Spiele vom Samstag abgesagt worden
© KEYSTONE/EPA/MAURIZIO GAMBARINI
Wegen des nahenden Taifuns Hagibis werden bei der Rugby-Weltmeisterschaft in Japan zwei Spiele abgesagt.

Die Partien Neuseeland gegen Italien in Toyota und England gegen Frankreich in Yokohama fallen am Samstag aus.

Die Spiele werden 0:0 gewertet. Alle Teams erhalten laut Reglement zwei Punkte. Italien ist dadurch ausgeschieden. Das ebenfalls für Samstag angesetzte Spiel Irland gegen Samoa in Fukuoka soll nach derzeitigem Stand stattfinden.

Die Veranstalter des für Sonntag vorgesehenen Formel-1-Rennens in Suzuka beobachten die Auswirkungen des Taifuns. Nach derzeitigem Stand könnte die Qualifikation am Samstag beeinträchtigt werden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 10. Oktober 2019 08:15
aktualisiert: 10. Oktober 2019 08:18