Anzeige
Tennis

Feiner Erfolg für Viktorija Golubic

8. Oktober 2021, 09:12 Uhr
Viktorija Golubic findet beim hochdotierten Turnier in Indian Wells mit einem Sieg gegen Marketa Vondrousova aus der Baisse. Die Zürcherin bezwingt die aufstrebende Tschechin 6:1, 4:6, 6:3.
Geschafft: Viktorija Golubic setzt sich gegen eine stärker eingestufte Gegnerin durch. (Archivaufnahme)
© KEYSTONE/AP/FRANK FRANKLIN II

Die 28-jährige Schweizerin spielte in Kalifornien erstmals gegen die diesjährige Olympia- und frühere French-Open-Finalistin (2019). Seit dem Vorstoss in den Wimbledon-Viertelfinal hat Golubic viermal in der ersten und zweimal in der zweiten Runde verloren. Das frühe Out droht der Weltnummer 46 auch diesmal, denn nun wartet die Top-Ten-Spielerin Maria Sakkari aus Griechenland. Aber der Sieg gegen Vondrousova (WTA 37) wird die Olympia-Zweite im Doppel beflügeln.

Golubic nutzte die Schwäche ihrer Gegnerin beim Service. Vondrousova brachte ihr erstes Aufschlag-Game erst im zweiten Satz zum 3:3 durch. Der Sieg der Schweizerin ging in Ordnung. Sie erarbeitete sich mit 14 Breakbällen doppelt so viele Möglichkeiten zum Service-Durchbruch wie die 22-jährige Tschechin. Die 1:4-Aussenseiterin bei den Buchmachern verwertete nach zwei Stunden den ersten Matchball.

Clijsters muss weiter warten

Die ehemalige Weltranglistenerste Kim Clijsters muss bei ihrem Comeback weiter auf den ersten Sieg warten. Die 38-jährige, mit einer Wildcard ausgestattete Belgierin, die 2003 und 2005 das Turnier gewonnen hatte, verlor gegen die tschechische Doppel-Olympiasiegerin Katerina Siniakova 1:6, 6:2, 2:6.

In der vergangenen Woche war die vierfache Grand-Slam-Siegerin Clijsters beim WTA-Turnier in Chicago ebenfalls in der 1. Runde ausgeschieden. Die dreifache Mutter war Anfang 2020 nach sieben Jahren Pause erneut auf die WTA-Tour zurückgekehrt, musste anschliessend aber wegen einer Knieoperation und einer Corona-Erkrankung länger pausieren.

Quelle: sda
veröffentlicht: 8. Oktober 2021 09:10
aktualisiert: 8. Oktober 2021 09:12