Anzeige
French Open

French Open plant mit rund 118'000 Besuchern

12. Mai 2021, 14:10 Uhr
Beim French Open sind wieder mehr Zuschauer zugelassenals 2020
© KEYSTONE/AP/ALESSANDRA TARANTINO
Am French Open (30. Mai bis 13. Juni) sollen in diesem Jahr trotz des Coronavirus wieder mehr Zuschauer zugelassen werden.

Die Veranstalter planen im Optimalfall mit insgesamt etwas mehr als 118'000 Besuchern während der gut zwei Wochen. An den ersten zehn Tagen sollen pro Tag etwas mehr als 5000 Zuschauer auf die Anlage Roland Garros dürfen: je 1000 Besucher in den drei grössten Arenen und einige Hundert Zuschauer auf den Aussenplätzen. Vom 9. bis 13. Juni dürfen 65 Prozent der Plätze in den Stadion besetzt werden, mit einer Obergrenze von 5000 Zuschauern.

Die erstmals durchgeführten «Night Sessions» finden wegen der ab 21.00 Uhr bestehenden Ausgangssperre bis am 9. Juni ohne Zuschauer statt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. Mai 2021 13:50
aktualisiert: 12. Mai 2021 14:10