Anzeige
ATP Rom

Nadal nach abgewehrten Matchbällen weiter - Thiem ausgeschieden

14. Mai 2021, 05:53 Uhr
Rafael Nadal tut sich auf Sand weiterhin schwerer als gewohnt. Der Spanier muss am Masters-1000-Turnier in Rom gegen Denis Shapovalov zwei Matchbälle abwehren, um in den Viertelfinal einzuziehen.
Rafael Nadal ballt in Rom nach fast dreieinhalb Stunden die Siegerfaust.
© KEYSTONE/AP/Alessandra Tarantino

Nadal bezwang den 22-jährigen Kanadier nach fast dreieinhalb Stunden 3:6, 6:4, 7:6 (7:3). Beim Stand von 4:5 im dritten Satz stand er zweimal einen Punkt vor dem Aus.

Im Viertelfinal bekommt es der 13-fache French-Open-Sieger wie zuletzt beim frühen Aus in Madrid mit Alexander Zverev zu tun. Der Deutsche, der beim Triumph in Madrid auch Novak Djokovic geschlagen hatte, setzte sich gegen Kei Nishikori ebenfalls nach verlorenem Startsatz durch.

Bereits ausgeschieden ist Dominic Thiem. Der French-Open-Finalist von 2018 und 2019 mühte sich gegen den ungesetzten Italiener Lorenzo Sonego ähnlich lang ab wie Nadal und verlor schliesslich 4:6, 7:6 (7:5), 6:7 (5:7). Wegen der geltenden Ausgangssperre ab 22.00 Uhr wurde die Partie nach dem zweiten Satz unterbrochen, um das Stadion zu leeren. Im Rahmen eines Pilotprojekts sind im Foro Italico mehrere tausend Zuschauer zugelassen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. Mai 2021 23:10
aktualisiert: 14. Mai 2021 05:53