WTA Miami

Osaka verliert erstmals seit Februar 2020

31. März 2021, 21:10 Uhr
Mit dem Wind in Miami überhaupt nicht zurecht gekommen: Naomi Osaka verliess den Platz erstmals seit fast 14 Monaten wieder einmal als Verliererin
© KEYSTONE/EPA/RHONA WISE
Naomi Osaka verliert in den Viertelfinals des WTA-Turniers in Miami erstmals seit über einem Jahr. Die 23-jährige Japanerin unterliegt der Griechin Maria Sakkari (WTA 25) deutlich 0:6, 4:6.

Bei starkem Wind unterliefen Osaka nicht weniger als 23 unerzwungene Fehler, bei nur fünf Gewinnschlägen.

Letztmals hatte Osaka Anfang Februar 2020 im Fedcup gegen die Spanierin Sara Sorribes Tormo verloren. Seither gewann sie unter anderem das US Open und das Australian Open, musste aber zweimal auf das Antreten in einer Partie verzichten. Mit der Niederlage ist auch klar, dass die Australierin Ashleigh Barty vor Osaka die Nummer 1 der Weltrangliste bleiben wird.

Quelle: sda
veröffentlicht: 31. März 2021 21:00
aktualisiert: 31. März 2021 21:10