Tennis

Serena Williams nicht mehr am French Open

30. September 2020, 13:00 Uhr
Wegen Verletzung an Achillessehne: Serena Williams tritt nicht zu ihrer Zweitrunden-Partie gegen Tsvetana Pironkova an
© KEYSTONE/AP/Alessandra Tarantino
Serena Williams muss ihre Jagd auf den 24. Grand-Slam-Titel vertagen. Die 39-jährige Amerikanerin erklärt am French Open kurz vor ihrem Zweitrunden-Spiel gegen die Bulgarin Tsvetana Pironkova Forfait.

Williams hatte sich bei ihrem Halbfinal-Einzug am US Open an der linken Achillessehne verletzt. «Die Zeit, um mich davon zu erholen, war zu kurz», erklärte sie in Paris, nachdem sie die Auftaktpartie gegen Kristie Ahn noch gewonnen hatte. Es sei nicht schlimm, aber sie könne sich nicht gut bewegen.

Williams hatte in den letzten Jahren immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen. Seit der Geburt ihrer Tochter Olympia vor drei Jahren stand sie viermal im Final eines Grand-Slam-Turniers, musste sich aber immer geschlagen geben. Mit dem 24. Grand-Slam-Titel würde Williams die Bestmarke von Margaret Court egalisieren.

Quelle: sda
veröffentlicht: 30. September 2020 13:00
aktualisiert: 30. September 2020 13:00