US Open

Stan Wawrinka muss am US Open aufgeben

29. August 2022, 22:05 Uhr
Das US Open ist für Stan Wawrinka (ATP 295) bereits nach nicht einmal einer ganzen Partie zu Ende.
Von seinem Körper ausgebremst: Stan Wawrinka kann seine Erstrunden-Partie am US Open wegen Oberschenkel-Problemen nicht zu Ende spielen.
© KEYSTONE/EPA/CJ GUNTHER

Der Waadtländer, der von einem geschützten Ranking profitiert, musste in der 1. Runde gegen den französischen Lucky Loser Corentin Moutet (ATP 112) aufgeben. Zu dem Zeitpunkt lag er mit 0:2 Sätzen, 4:6, 6:7 (7:9), im Rückstand. Gegen Ende des zweiten Satzes hatte sich der Champion von 2016 öfters an den linken Oberschenkel gefasst.

Die Partie hatte da bereits über zwei Stunden gedauert. Selbst, wenn Wawrinka im Tiebreak eine seiner beiden Chancen zum Satzausgleich genützt hätte, wäre es unter diesen Umständen wohl schwierig geworden, das Spiel noch zu gewinnen. Für den 37-jährigen Westschweizer, der erst Ende März nach seinen schwierigen Operationen am Fuss zurückgekehrt war, ist es die fünfte Erstrunden-Niederlage in Folge. Bereits am French Open hatte er in der 1. Runde gegen Moutet verloren.

Quelle: sda
veröffentlicht: 29. August 2022 22:05
aktualisiert: 29. August 2022 22:05
Anzeige