Volero Zürich verpasst Medaille an der Klub-WM

23. Oktober 2016, 12:32 Uhr
VakifBank Istanbul erwies sich an der Klub-WM auf den Philippinen im Spiel um Bronze als zu stark für Volero Zürich
VakifBank Istanbul erwies sich an der Klub-WM auf den Philippinen im Spiel um Bronze als zu stark für Volero Zürich
© KEYSTONE/EPA/FRANCIS R. MALASIG
Volero Zürich verpasst an der Klub-WM in Manila die Wiederholung des Erfolgs aus dem letzten Jahr. Die Zürcherinnen verlieren das Spiel um Platz 3 gegen VakifBank Istanbul mit 1:3 Sätzen.

Nachdem beide Teams je einen Satz für sich entschieden hatten, fiel die Entscheidung im dritten Durchgang, als Volero einen 16:20-Rückstand beinahe aufholte und bis auf 22:23 herankam, den 1:2-Satzrückstand aber nicht mehr abwenden konnte. Danach war die Luft bei Volero draussen, gewannen die Türkinnen den vierten Satz doch mit 25:11.

Vor allem beim Block waren die Zürcherinnen ihren Widersacherinnen deutlich unterlegen. 18:6 lautete das Verhältnis am Ende zugunsten der Türkinnen. Das Volero-Ensemble von Trainer Zoran Terzic verpasste mit der Niederlage die Wiederholung des Medaillengewinns aus dem Vorjahr, als Volero im Heimturnier Bronze holte.

Für VakifBank Istanbul war es die dritte Medaille im Rahmen der Klub-WM. 2011 gewannen die Türkinnen Silber, ehe 2013 der Titelgewinn folgte.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 23. Oktober 2016 10:24
aktualisiert: 23. Oktober 2016 12:32