Eishockey

Ambris Daniel Manzato mit Shutout

24. September 2019, 22:28 Uhr
Ambri-Piottas Torhüter Daniel Manzato, hier im Match gegen die Lakers, liess sich von den SCL Tigers nicht bezwingen
Ambri-Piottas Torhüter Daniel Manzato, hier im Match gegen die Lakers, liess sich von den SCL Tigers nicht bezwingen
© KEYSTONE/PATRICK B. KRAEMER
Ambri-Piotta feiert mit einem 2:0-Heimsieg über die SCL Tigers den ersten Sieg in dieser Meisterschaft.

Ambris Goalie Daniel Manzato benötigte im Duell der beiden Überraschungsteams der letzten Saison 30 Paraden für den Shutout.

Der österreichische Nationalstürmer Dominic Zwerger sorgte in der 43. Minute für das Siegtor, ehe PostFinance-Topskorer Matt D'Agostini in der vorletzten Minute im Powerplay mit dem 2:0 die letzten Zweifel am Erfolg der Gastgeber ausräumte.

Den Erfolg erkämpfte sich Ambri mit viel Einsatzwillen. Die Mannschaft von Luca Cereda war im Start- und Schlussdrittel besser, während Langnau einzig im mittleren Abschnitt ein Plus an Torschüssen verzeichnete (14:5).

Der slowenische Nationalstürmer Robert Sabolic glänzte in seinem vierten Meisterschaftsspiel für Ambri als Vorarbeiter. Er realisierte dadurch seine ersten beiden Skorerpunkte in der National League.

Die SCL Tigers blieben erstmals nach drei Spielen ohne Punktgewinn. Die Langnauer verpassten ein besseres Resultat vorab wegen zu vielen Strafen im Schlussdrittel.

Telegramm

Ambri-Piotta - SCL Tigers 2:0 (0:0, 0:0, 2:0)

4239 Zuschauer. - SR Wiegand/Urban, Bürgi/Kehrli. - Tore: 43. Zwerger (Sabolic) 1:0. 59. D'Agostini (Sabolic, Kneubühler/Ausschluss Cadonau) 2:0. - Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Ambri-Piotta, 7mal 2 plus 10 Minuten (Leeger) gegen SCL Tigers. - PostFinance-Topskorer: D'Agostini; Pesonen.

Ambri-Piotta: Manzato; Plastino, Fischer; Fora, Dotti; Fohrler, Ngoy; Payr; D'Agostini, Flynn, Hofer; Trisconi, Goi, Bianchi; Sabolic, Müller, Zwerger; Joel Neuenschwander, Dal Pian, Kneubühler; Incir.

SCL Tigers: Punnenovs; Glauser, Leeger; Erni, Lardi; Schilt, Blaser; Cadonau, Huguenin; Kuonen, Maxwell, Neukom; DiDomenico, Berger, Pesonen; Schmutz, Gagnon, Rüegsegger; Andersons, Diem, Sturny.

Bemerkungen: Ambri ohne Novotny, Rohrbach, Jelovac, Conz und Kostner (alle verletzt) und Hrachovina (überzähliger Ausländer), SCL Tigers ohne Earl, In-Albon und Dostoinov (alle verletzt). - Latte: 6. Sabolic. - 59:08 Timeout SCL Tigers, von 58:35 bis 59:08 sowie ab 59:13 ohne Goalie.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. September 2019 22:25
aktualisiert: 24. September 2019 22:28