Ein Spiel für die Platzierung

René Rödiger, 21. Mai 2019, 14:51 Uhr
Die Schweizer haben sich nach zwei Niederlagen für das letzte Gruppenspiel gegen Tschechien viel vorgenommen
Die Schweizer haben sich nach zwei Niederlagen für das letzte Gruppenspiel gegen Tschechien viel vorgenommen
© KEYSTONE/MELANIE DUCHENE
Das Schweizer Nationalteam hat an der Eishockey-WM in der Slowakei zum dritten Mal hintereinander verloren. Die Schweiz unterlag in Bratislava Tschechien nach einer zumindest in den ersten 30 Minuten ungenügenden Leistung mit 4:5. Den Liveticker zum Nachlesen gibt es hier.

Die Schweizer steigerten sich in der zweiten Hälfte und holten einen 2:4-Rückstand auf. Weil der Schweiz aber nur ein Sieg mit zwei Goals Unterschied weitergeholfen hätte, nahmen sie früh den Goalie vom Eis. Jan Rutta schoss 87 Sekunden vor Schluss zum 5:4 der Tschechen ins leere Tor.

Für die WM-Viertelfinals hatte sich die Schweiz schon vor den Niederlagen gegen Schweden, Russland und Tschechien qualifiziert. Dort treffen sie am Donnerstag auf den Sieger der Gruppe A. Die andere Poule können noch drei Teams gewinnen: Kanada mit einem Sieg gegen die USA, Finnland, wenn die USA gegen Kanada in der Verlängerung oder im Penaltyschiessen gewinnen, und die USA mit einem Sieg in der regulären Spielzeit gegen Kanada.

René Rödiger
veröffentlicht: 21. Mai 2019 12:20
aktualisiert: 21. Mai 2019 14:51