Ferstl gewinnt in Val Gardena

René Rödiger, 15. Dezember 2017, 13:56 Uhr
Josef Ferstl ist der nächste Überraschungssieger in Val Gardena.
Josef Ferstl ist der nächste Überraschungssieger in Val Gardena.
© Keystone/AP/Alessandro Trovati
Der Deutsche Josef Ferstl gewann überraschend den Super-G in Val Gardena und feierte seinen ersten Weltcup-Sieg. Ferstl gewann mit zwei Hundertstel Vorsprung vor dem Österreicher Max Franz, dem Gewinner der Abfahrt in Gröden im Vorjahr, und einen Zehntel vor dessen Teamkollege Matthias Mayer.

Als bestklassierter der bisher gestarteten Schweizer liegt Beat Feuz auf Platz 10. Der mit der Nummer 1 ins Rennen gegangene Abfahrts-Weltmeister vergab eine bessere Klassierung mit einem zeitraubenden Fehler im Mittelteil.

Ferstl, dessen Vater Sepp Ende der Siebzigerjahre zweimal die Hahnenkamm-Abfahrt in Kitzbühel gewonnen hatte, erreichte seine bisherigen Bestergebnisse im Weltcup in Santa Caterina. Vor drei Jahren war er im Veltlin in der Abfahrt Siebenter geworden, im vergangenen Winter hatte er im Super-G Rang 5 erreicht.

Der letzte Sieg eines Deutschen in einer Weltcup-Abfahrt liegt 13 Jahre zurück. Damals hatte Max Rauffer ebenso unerwartet ebenfalls in Val Gardena gewonnen.

René Rödiger
Quelle: SDA
veröffentlicht: 15. Dezember 2017 12:11
aktualisiert: 15. Dezember 2017 13:56