NHL

Fiala mit erstem Saisontor, Josi geht mit Nashville unter

23. Januar 2021, 07:36 Uhr
Kevin Fiala freut sich über sein erstes Saisontor.
© KEYSTONE/AP/Jim Mone
Kevin Fiala erzielt in der NHL im 5. Saisonspiel mit Minnesota sein 1. Saisontor. Beim 4:1-Sieg der Wild gegen die San Jose Sharks entscheidet er das Schweizer Duell mit Timo Meier für sich.

Fiala traf 76 Sekunden vor Schluss zum 3:1 ins leere Tor. Der Uzwiler Stürmer eroberte sich im eigenen Drittel den Puck und sorgte mit einem Vorstoss für die definitive Entscheidung in einem ausgeglichenen Spiel. Für Minnesota war es bereits der vierte Sieg im fünften Spiel.

Zum ersten Mal in dieser Saison verliessen auch Pius Suter und Philipp Kuraschew das Eis als Sieger. Das Schweizer Duo gewann mit den Chicago Blackhawks gegen die Detroit Red Wings das fünfte Saisonspiel ebenfalls mit 4:1. Sowohl Suter, der die erste Linie als Center anführte, wie auch Kuraschew, der im dritten Block mit Dominik Kubalik zum Einsatz kam, blieben ohne Skorerpunkte.

Einen Abend zum Vergessen erlebte Roman Josi. Der Berner Verteidiger verlor mit den Nashville Predators auswärts gegen die Dallas Stars gleich mit 0:7. Ein katastrophales Mitteldrittel mit fünf Gegentoren besiegelte die zweite Saisonniederlage für die von Captain Josi angeführte Mannschaft.

Dallas hingegen feierte einen Einstand nach Mass. Der Stanley-Cup-Finalist der letzten Saison startete nach zuletzt 17 positiven Corona-Fällen im Team mit zehn Tagen Verspätung in die neue Saison. Joe Pavelski (2 Tore und 2 Assists) und Torhüter Anton Chudobin (34 Paraden) stachen bei den Stars heraus.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. Januar 2021 07:35
aktualisiert: 23. Januar 2021 07:36