Ski alpin

Lara Gut-Behrami winkt Führung im Gesamtweltcup

25. Februar 2021, 14:53 Uhr
Lara Gut-Behrami geht im Abschlusstraining in Val di Fassa nicht ans Limit
© KEYSTONE/AP/Alessandro Trovati
Lara Gut-Behrami greift in Val di Fassa nach der Führung im Gesamtweltcup. Die Super-G- und Riesenslalom-Weltmeisterin klassiert sich im Abschlusstraining für die zwei Abfahrten auf dem 6. Platz.

Gut-Behrami liegt vor den drei Speedrennen bis Sonntag 42 Punkte hinter Petra Vlhova. Ohne ans Limit zu gehen büsste die Tessinerin im zweiten Abfahrtstraining 74 Hundertstel auf die Bestzeit der Amerikanerin Breezy Johnson ein.

Zweitbeste Schweizerin war Joana Hählen im 9. Rang. Die Bernerin, die an der WM nur als Ersatzfahrerin nominiert war, fuhr acht Hundertstel schneller als Corinne Suter (10.). Priska Nufer und Michelle Gisin reihten sich auf den Plätzen 15 und 17 ein, dahinter folgten Katja Grossmann (20.), Delia Durrer (22.) und Noémie Kolly (23.).

In Val di Fassa stehen bis Sonntag die Ersatzrennen für Yanqing und Garmisch-Partenkirchen auf dem Programm. Die Kristallkugel im Super-G hat Gut-Behrami bereits so gut wie sicher. In der Abfahrt können sich Corinne Suter und Breezy Johnson in Abwesenheit der verletzten Leaderin Sofia Goggia noch Chancen auf den Disziplinensieg ausrechnen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. Februar 2021 14:50
aktualisiert: 25. Februar 2021 14:53