Schweden

Lara Stalder verpasst Titelgewinn mit Brynäs

31. März 2021, 14:03 Uhr
Lara Stalder ist nicht nur eine Teamstütze im Schweizer Nationalteam (im Bild an den Olympischen Spielen 2018), sondern auch in ihrem Klub in Schweden: Mit Brynäs gewann sie Silber, die Qualifikation hatte sie gar als Topskorerin der Liga abgeschlossen
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Die Schweizer Eishockey-Spielerin Lara Stalder verpasst den Titelgewinn in der schwedischen Eliteliga. Ihr Team Brynäs Gävle verliert den Playoff-Final gegen Lulea mit 0:3 Siegen.

In den Playoffs gelangen der Luzernerin in 8 Spielen 2 Tore und 11 Assists. Damit war die Schweizer Internationale in der Skorerliste die Nummer 3 hinter zwei Teamkolleginnen.

In der Qualifikation hatte Stalder als überragende Topskorerin mit 82 Punkten in 36 Spielen einen neuen Punkterekord aufgestellt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 31. März 2021 13:35
aktualisiert: 31. März 2021 14:03