Anzeige
Champions League

Lugano dank Sieg bei Skelleftea auf Kurs

3. September 2021, 21:46 Uhr
Lugano erringt in der Gruppenphase der Champions League den zweiten Sieg. Die Mannschaft von Trainer Chris McSorley gewinnt Spiel 3 bei Skelleftea in Schweden 5:3.
Luca Fazzini ist mit drei Toren und einer Vorlage Luganos produktivster Spieler in Schweden. (Archivbild)
© KEYSTONE/Ti-Press/Pablo Gianinazzi

Fünf Tage vor dem Auftakt in der National League gegen die Rapperswil-Jona Lakers war Luca Fazzini mit drei Toren im Mittelabschnitt der treffsicherste Luganesi. Im ersten Drittel hatten Calvin Thürkauf in Überzahl und Daniel Carr auf Pass von Fazzini für eine 2:0-Führung gesorgt.

Gegen den Playoff-Halbfinalisten der letzten Saison in der schwedischen Elitserien hatte Lugano schon das Heimspiel gewonnen (5:1). Nach dem halben Pensum liegen die Tessiner als Gruppenzweite hinter Tappara Tampere auf Achtelfinalkurs.Lugano schon das Heimspiel gewonnen (5:1). Nach dem halben Pensum liegen die Tessiner als Gruppenzweite hinter Tappara Tampere auf Achtelfinalkurs.

Champions League. Vorrunde. Gruppe E. 3. Spieltag: Tappara Tampere (FIN) - Eisbären Berlin 5:4 (1:0, 2:3, 1:1, 1:0) n.V. Skelleftea - Lugano 3:5 (0:2, 2:3, 1:0). - Rangliste (je 3 Spiele): 1. Tappara Tampere 8. 2. Lugano 6. 3. Skelleftea 3. 4. Eisbären Berlin 1.

Modus: Die acht Gruppensieger und -Zweiten nach Hin- und Rückrunde qualifizieren sich für die Achtelfinals.

Quelle: sda
veröffentlicht: 3. September 2021 20:42
aktualisiert: 3. September 2021 21:46