Anzeige
National League

National und Swiss League übernehmen Regelanpassungen

13. August 2021, 14:27 Uhr
Die National und Swiss League übernehmen per sofort die vom internationalen Eishockeyverband vorgenommenen Regelanpassungen.
Die vom Internationalen Verband eingeführten Regelanpassungen gelten ab sofort auch in den höchsten zwei Schweizer Ligen
© KEYSTONE/ANTHONY ANEX

Neu können Fouls mit einer Fünfminutenstrafe belegt werden, ohne dass diese einen automatischen Ausschluss für den Rest der Partie nach sich ziehen. Auch die Offside-Regel wird angepasst. Befindet sich der Schlittschuh eines Angreifers oberhalb der blauen Linie in der Luft, gilt dies nicht mehr als Offside.

Zudem wird der Gebrauch der Coach's Challenge ausgeweitet. Neu kann diese auch zur Überprüfung eines Handpasses, eines hohen Stocks oder dem Verlassen des Spielfeldes des Pucks eingesetzt werden. Bei der ersten erfolglosen Challenge wird eine Zwei-Minuten-Strafe ausgesprochen, bei jeder weiteren erfolglosen Challenge eine Zwei-Minuten- plus Zwei-Minuten-Strafe.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. August 2021 14:08
aktualisiert: 13. August 2021 14:27