NHL

Niederreiter, Haas, Sbisa und Kukan feiern Silvester mit Siegen

1. Januar 2020, 10:08 Uhr
Kein Skorerpunkt, aber ein Sieg: Gaëtan Haas (re.) gewann mit den Edmonton Oilers an Silvester gegen die New York Rangers
© KEYSTONE/AP/GAC
Nino Niederreiter mit Carolina, Gaëtan Haas mit Edmonton, Luca Sbisa mit Winnipeg und Dean Kukan mit Columbus feiern in der Silvester-Runde der NHL Siege.

Nach Nico Hischier, der für die New Jersey Devils noch am 31. Dezember Schweizer Zeit einen Assist erzielte und gewann, konnte sich in der Nacht auf Neujahr vom Schweizer NHL-Kontingent einzig Kevin Fiala als Skorer auszeichnen. Der Ostschweizer bereitete das Tor zum 1:3 vor, verlor aber mit den Minnesota Wild zuhause 1:4 gegen die Toronto Maple Leafs.

Siege gab es hingen für Nino Niederreiters Carolina Hurricanes (3:1 gegen die Montreal Canadiens), Gaëtan Haas' Edmonton Oilers (7:5 gegen die New York Rangers), Luca Sbisas Winnipeg Jets (7:4 bei den Colorado Avalanche) und Dean Kukans Columbus Blue Jackets (4:1 bei den Florida Panthers). Vor allem Sbisa hatte auch ohne Skorerpunkt einen starken Auftritt. Der Zuger Verteidiger, der Anfang Saison noch ohne Verein da stand, liess sich eine Plus-3-Bilanz notieren.

Das Jahr mit einer Niederlage beendeten die San Jose Sharks mit Timo Meier (0:2 gegen die Detroit Red Wings).

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. Januar 2020 09:45
aktualisiert: 1. Januar 2020 10:08