Anzeige
Skicross

Regez als Zweiter auf dem Podest - Smith nach Check nur Fünfte

21. Dezember 2020, 12:55 Uhr
Ryan Regez sorgt am zweiten Renntag der Skicrosser in Val Thorens für die beste Swiss-Ski-Platzierung.
Wie hier in Arosa belegte der Berner Ryan Regez auch in Val Thorens im zweiten Rennen den 2. Platz
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER

Ryan Regez, tags zuvor nur 13. geworden, startete in den französischen Alpen im Final gut und sah sich am Ende einzig von Reece Howden bezwungen. Der Kanadier gewann im Weltcup zum zweiten Mal. Für Regez, den 27-jährigen Berner Oberländer aus Wengen, war es der zweite 2. Platz nach demjenigen im zweiten Rennen von Arosa vor Wochenfrist.

Alle anderen Schweizer schieden in Val Thorens auch in der Reprise spätestens in den Viertelfinals aus. Jonas Lenherr klassierte sich im 9., Alex Fivaz im 15. Rang.

Fanny Smith reichte es am Tag nach ihrem 25. Weltcupsieg nur zum 5. Platz. Die in Führung liegende Waadtländerin sah sich im Halbfinal - obwohl auf der Ideallinie - von der Französin Jade Grillet Aubert hart von der Piste gecheckt. Dank dem Sieg im kleinen Final liegt Smith in der Gesamtwertung immer noch deutlich in Führung.

Talina Gantenbein belegte im vierten von 13 Saisonrennen den 8. Rang. Den Sieg in Val Thorens sicherte sich Katrin Ofner. Für die 30-jährige Österreicherin war es beim 128. Weltcup-Start der erste Sieg.

Quelle: sda
veröffentlicht: 21. Dezember 2020 12:55
aktualisiert: 21. Dezember 2020 12:55