Was tun ohne Lauberhorn-Abfahrt?

Lara Abderhalden, 14. Januar 2017, 16:29 Uhr
Ganz viele Schweizer und Schweizerinnen wollten am heutigen Samstag eigentlich am liebsten vor der Glotze hocken und sich die Lauberhornabfahrt anschauen. Ein Highlight unter den Skirennen, muss man schon sagen. Leider machet der Schnee vielen einen Strich durch die Rechnung. Doch, wie wäre es mit einem eigenen Lauberhornrennen im Garten?

Schon blöd. Da hat man mit der ganzen Familie geplant, den Mittag vor dem Fernsehen zu verbringen, das Skirennen zu schauen und die Schweiz anzuspornen. Nach dem Sieg bei der Kombi von Niels Hintermann war man da schon optimistisch. Das Schweizerfähnli ist ausgepackt nur fetzen heute leider keine Skirennfahrer die Pist herunter. Das einzige, was die Piste am Lauberhorn belagert, ist eine fette Schneeschicht.

Aber was soll es, Not macht erfinderisch. Hier ein paar Tipps zur Lauberhorn-Kompensation:

1. Ein Lauberhorn-Rennen im Garten. Bestimmt hat es fast überall genügend Schnee und die Skier sollten eh schon lange einmal ausprobiert werden, weil sie sonst im Keller verrosten.

 

 

2. Sich Ski-technisch weiterbilden. Das SRF zeigt statt der Lauberhornabfahrt eine Dokumentation über Bernhard Russi, anschliessend gibt es die «Winter Challenge» und wer das Rennen gestern verpasst hat, kann sich noch einmal mit Niels Hintermann über den Kombi-Sieg freuen.

3. Fusball schauen. Ja, in Afrika startet heute das grösste Fussballturnier, der Africa Cup of Nation. Man kann jetzt zum Beispiel T-Shirts und Bier organisieren und um 17.00 Uhr die ersten Spiele mitverfolgen. Es spielen:

Gabun - Guinea-Bissau

Algerien - Simbabwe

Elfenbeinküste - Togo

4. Mit den Ski die Treppe hinunter. Aufgepasst: Nachmachen nicht empfohlen. Allerdings kann man so die Pistenverhältnisse in Wengen wohl am ehesten nachvollziehen.

5. «Täggälä» - Ach und bevor man die Pistenpräparierer und Schneekanonen und weiss der Gugus was in Wengen verflucht, versucht das mit dem Pisten präparieren doch einmal selbst. Ist gar nicht so einfach! Nur schon beim Schneeschaufeln vor dem Haus werdet ihr eure Mühe haben.

 

Die Fans in Wengen nehmen die Absage gelassen:

Lara Abderhalden
Quelle: abl
veröffentlicht: 14. Januar 2017 12:57
aktualisiert: 14. Januar 2017 16:29