ZSC-Meistercoach geht in die DEL

23. Oktober 2018, 14:14 Uhr
ZSC-Meistercoach Hans Kossmann versucht sein Glück in Deutschland
ZSC-Meistercoach Hans Kossmann versucht sein Glück in Deutschland
© KEYSTONE/TI-PRESS/PABLO GIANINAZZI
Hans Kossmann findet ein halbes Jahr nach dem Gewinn des Schweizer Meistertitels mit den ZSC Lions wieder einen Trainerjob. Der Schweiz-Kanadier übernimmt bei den Grizzlys Wolfsburg des Zepter.

Kossmann beerbt beim DEL-Klub den am Montag entlassenen Finnen Pekka Tirkkonen. Dem einstiegen Kloten-Trainer war der schwache Saisonstart mit lediglich neun Punkten aus 13 Spielen zum Verhängnis geworden. Beim Tabellenvorletzten erhält Kossmann einen bis zum Saisonende befristeten Vertrag.

Für den 56-jährigen Kossmann ist es das erste Engagement als Trainer im Ausland. In der höchsten Schweizer Liga wirkte der frühere NLB-Stürmer bei Genève-Servette, Bern, Fribourg-Gottéron und Ambri-Piotta als Assistenz- oder Chefcoach, ehe er im letzten Dezember die ZSC Lions übernahm und diese zum neunten Meistertitel der Klubgeschichte führte. Bereits bei seinem Amtsantritt in Zürich war jedoch klar gewesen, dass Kossmann seinen Posten nach der Saison für Serge Aubin räumen muss.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 23. Oktober 2018 13:47
aktualisiert: 23. Oktober 2018 14:14