Ski alpin

Zweite Schweizer Medaille: Fadri Janutin mit Slalom-Silber

5. März 2021, 12:08 Uhr
Der 21-jährige Bündner Fadri Janutin muss sich an den Junioren-Weltmeisterschaften in Bansko im Slalom nur einem Amerikaner geschlagen geben
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Fadri Janutin sorgt an den Junioren-Weltmeisterschaften in Bulgarien als Slalom-Zweiter für die zweite Medaille des Schweizer Teams.

Der 21-jährige Bündner Fadri Janutin verliert in Bansko 0,48 Sekunden auf den Amerikaner Benjamin Ritchie, mit welchem er nach dem ersten Lauf noch zeitgleich Erster gewesen war.

Zweitbester Schweizer war Joel Lütolf. Der Halbzeit-Dritte büsste im Finaldurchgang noch zwei Positionen ein und klassierte sich mit 1,27 Sekunden Rückstand im 5. Rang.

Für die Männer ist die Junioren-WM nach drei Rennen beendet. Nächste Woche kämpfen die Frauen in Bansko ebenfalls in den Disziplinen Super-G, Riesenslalom und Slalom um die Medaillen. Bislang gab es für das Schweizer Team zwei Medaillen zu feiern: Vor Janutin holte sich der Waadtländer Gaël Zulauf Bronze im Super-G.

Quelle: sda
veröffentlicht: 5. März 2021 12:00
aktualisiert: 5. März 2021 12:08