«Mis Dihei»

«Das Haus habe ich zusammen mit meiner Jugendliebe umgebaut»

9. April 2022, 17:22 Uhr
Alphornblasen und Portraits malen – die 53-jährige Beatrice geniesst die ruhige Atmosphäre und das Landleben in Mogelsberg. Mit ihrem Partner hat sie eins von rund 90 fast identischen Häusern umgebaut, die einst als Feriendomizil geplant waren.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleBärn

«Hier können wir einfach die Ruhe geniessen», sagt die 53-jährige Beatrice, die mit ihrem Partner in Mogelsberg wohnt. Etwa 90 fast identische Häuser sind rund um ihr Heim mitten auf dem Land. Diese waren einst als Feriendomizil für ausländische Gäste gedacht – mittlerweile sind sie das Zuhause von Vielen.

Die ruhige Atmosphäre inspiriert

83 Stufen sind es bis zur Eingangstüre. «So bleibt man fit und hat immer wieder eine neue Challenge, wie man den Einkauf ins Haus bringt», sagt Beatrice. Doch die kleine Sporteinheit lohnt sich – von der Terasse hat man eine wunderbare Aussicht ins Neckertal. «Man sieht im Sommer die Rotmilane am Himmel und im Winter ist es sehr idyllisch, wenn der Zug über das Viadukt fährt», so Beatrice.

«Abschliessen muss man eigentlich nie», sagt Beatrice. Durch die ruhige Atmosphäre im Toggenburg kann Beatrice ihren Hobbies wie dem Malen oder dem Alphornblasen nachgehen. Im untersten Stock des Hauses befindet sich die Stube – das Herzstück des Hauses. Ein drehbarer Ofen, gemütliche Sessel und eine kleine Genussecke mit Tee und Kaffee machen das Heim perfekt.

Dreistöckiges Haus selbst umgebaut

«Seit rund fünf Jahren bin ich wieder mit meiner Jugendliebe zusammen. Wir haben das dreistöckige Haus zusammen umgebaut», sagt Beatrice. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Für die Töchter von Beatrice gibt es ein gemütliches Gästezimmer mit Bad. Im selben Stock: Ein «schnüggeligs Chücheli». Wenn viele Gäste kommen, müsse man zwar vorkochen, aber das gehe gut, weil alles Nötige vorhanden sei.

Das Schlafzimmer hat einen direkten Zugang zum Balkon – perfekt für einen Morgenkaffee und um die Aussicht zu geniessen. «Wir bereuen es nicht, so weg vom Schuss zu wohnen. Hier können wir einfach sein und uns wohlfühlen», so Beatrice.

(sgr)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 9. April 2022 17:14
aktualisiert: 9. April 2022 17:22
Anzeige