Schweiz

Autofahrer fährt seelenruhig über Pannenstreifen und Sperrfläche

30. November 2020, 12:58 Uhr
Manchmal sieht man auf Schweizer Strassen Dinge, die unglaublich sind. Beispielsweise ein Autofahrer in Alpnach, welcher voller Überzeugung Hunderte Meter auf dem Pannenstreifen fährt, als ob es eine normale Fahrspur wäre. Das Video ist zwar schon älter, kursiert jetzt aber wieder auf Social Media.

Quelle: Instagram / PilatusToday

Anzeige

Das Video, welches aktuell auf Social Media die Runde macht, ist bereits rund zwei Monate alt, wie die Kantonspolizei Obwalden auf Anfrage erklärte. Zu sehen ist ein dunkelblauer Renault, welcher auf der Autobahn A8 in Richtung Sarnen seelenruhig auf dem Pannenstreifen fährt. Auch durch die Sperrfläche bei der Einfahrt Alpnach lässt er sich nicht beirren.

«Wir haben jedes Jahr eine Handvoll Anzeigen wegen Rechts-Überholen auf dem Pannenstreifen», sagte Mediensprecher der Kantonspolizei Obwalden, Silvan Stucki, damals bereits gegenüber «20 Minuten». «Aber so etwas wie im Video kommt nur sehr selten vor.»

Das Video ist durchaus witzig zum Anschauen, allerdings ist diese Fahrt auch nicht ungefährlich und zudem strafbar. Der Fahrer konnte bislang zwar nicht ermittelt werden, ihm drohen aber von Busse bis zu Geldstrafe und Ausweisentzug.

Immer wieder kuriose Autofahrten im Netz

Es ist bei weitem aber nicht das einzig Kuriose, das es auf Schweizer Strassen zu sehen gibt. In Zürich war etwa schon ein Autofahrer mit einer dürftig gesicherten Matratze auf dem Dach unterwegs.

Quelle: Instagram / PilatusToday

Erst vor wenigen Tagen tauchte auch ein Video aus England auf, welches für Stirnrunzeln sorgte. Der Fahrer eines teuren Sportwagens hatte offenbar statt des Bremspedals das Gaspedal erwischt. Die Konsequenz? Schau es dir doch selbst an. Verletzt wurde übrigens niemand.

Quelle: Pilatus Today

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 30. November 2020 09:42
aktualisiert: 30. November 2020 12:58