Mit der Badewannen-Drohne zum Beck

Laurien Gschwend, 23. Februar 2018, 08:12 Uhr
Das Transportmittel der Zukunft: Eine Badewannen-Drohne für Menschen.
Das Transportmittel der Zukunft: Eine Badewannen-Drohne für Menschen.
© Screenshot Youtube/The Real Life Guys
Getunte Bobbycars und schwebende Schlauchboote: Die 20-jährigen Zwillingsbrüder hinter «The Real Life Guys» zeigen auf Youtube ihre teils waghalsigen Do-it-yourself-Projekte. Kürzlich sind sie mit einer fliegenden Badewanne zur Bäckerei geflogen.

«Wir hoffen, dass wir euch ein bisschen inspirieren können, selber raus zu gehen und etwas im Real Life zu erleben!», heisst es in der Youtube-Kanalinfo der «The Real Life Guys». Die 20-jährigen Deutschen haben kürzlich ihr Abitur abgeschlossen und verbringen ihre Zeit jetzt damit, ihre Kindheitsträume zu verwirklichen.

Badewanne als Piloten-Kabine

Dazu gehören die verrücktesten Ideen: «Wir bauen ein Flugzeug aus einem Fahrrad, Leitern und Styropor», «Unser Schlauchboot-Hovercraft schwebt» und «Bobbycar-Tuning: Mit 6,5 PS über die Rampe» zum Beispiel. Vor einigen Wochen haben «The Real Life Guys» über anderthalb Millionen Youtube-User daran teilhaben lassen, wie sie mit einer bemannten Drohne Brötchen holen gegangen sind. Als Piloten-Kabine diente eine Badewanne:

«Nächsten Mal mit Heissbad»

«Ich bin sprachlos», «die allergeilste Konstruktion, die ich je gesehen habe»: Die Community der Zwillinge ist begeistert. Und hat gleichzeitig Ideen für künftige Projekte: «Nächstes Mal noch mit einem Heissbad in der Wanne», schreibt «WupperVideo». «Tim Six» meint: «Damit jeden Tag zur Schule!»

Hier präsentieren «The Real Life Guys» ihr U-Boot «Amphibienbadewanne»:

«The Real Life Guys» wurden schon mehrere Male von der Polizei angehalten. Achtung gefährlich: Das Nachmachen dieser Experimente empfehlen wir auf keinen Fall.

Laurien Gschwend
Quelle: lag
veröffentlicht: 23. Februar 2018 08:12
aktualisiert: 23. Februar 2018 08:12