Dating-App

Tinder startet interaktive Serie

25. September 2019, 10:36 Uhr
Dating Online Lachen Freunde
Macht mit der besten Freundin mehr Spass: Tindern.
© iStock
Interaktive Serien und Spiele sind momentan sehr beliebt. Die Dating-App Tinder will auf den Erfolgszug aufspringen und testet mit «Swipe Night» ihre eigene Bandersnatch-Serie.

Bandersnatchen statt Daten: Tinder bringt mit «Swipe Night» eine interaktive Serie für seine User raus. Das Unternehmen startet in den USA ein «einzigartiges, originelles, interaktives Abenteuer, das eine ganz neue Art der Begegnung darstellt», wie es in der Medienmitteilung heisst. 

Dabei erinnert «Swipe Night» an die Strategie von Netflix, die den User interaktiv eine Handlung mitgestalten lässt. Auch Tinder zieht ein interaktives Experiment als Serie auf. Jeden Sonntag wird ein neues Abenteuer aufgeschaltet. Die Tinderer müssen in «Swipe Night» Entscheidungen für die drei Freunde Angela Wong Carbone, Shea Gabor und Christian Hearn treffen. Und das in nur sieben Sekunden. Die Entscheidungen bestimmen dann den weiteren Verlauf der Serie. 

Swipe Night Tinder

So sieht «Swipe Night» aus. 

© gotinder.com

Nach jeder Episode können die Entscheidungen, die ein Nutzer getroffen hat, in seinem Profi sichtbar werden und so laut der Dating-App «für spannenden Gesprächsstoff sorgen». Auch wenn noch unklar ist, wie gross der tatsächliche Flirtfaktor ist, ist klar, wen «Swipe Night» anspricht. Die 18- bis 25-Jährigen, die laut Tinder die Hälfte der User ausmachen. Ob die interkative Serie auch den Weg nach Europa findet, ist noch abzuwarten. 

(sk)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 27. September 2019 19:48
aktualisiert: 25. September 2019 10:36