Guter Nachbar

Was machen, wenn das Nachbarskind in der Auffahrt spielt? Eine Rennstrecke!

29. August 2020, 14:51 Uhr
Das Kind spielt immer auf dem Garagenplatz des Nachbarn.
© Youtube/CanyonChasers
Jeden Abend ist bei diesem Mann der Bewegungsalarm vom Garagenvorplatz abgegangen, weil ein Kind mit dem Velo dort eine Runde drehte. Statt sich darüber zu nerven, hat der Besitzer dem Kind gleich eine Rennstrecke gebaut.

«Jeden Abend bekam ich einen Alarm meiner Sicherheitskamera beim Garagenvorplatz», schreibt der Mann auf Youtube. Zuerst habe er sich darüber genervt. Es war immer das gleiche Kind, das auf dem Spaziergang mit den Eltern und den Hunden dort eine kurze Runde auf dem Velo drehte.

«Irgendwann habe ich mich schon richtig darüber gefreut, wenn wieder der Alarm los ging», schreibt der Mann weiter. Und seine Frau hatte eine richtig gute Idee: Eine Rennstrecke für das Kind!

So malt der Mann in der Nacht mit Kreide eine coole Strecke auf den Beton. Und promt fährt das Kind diese Strecke ab. Nach jedem Regenguss gibt es seither eine neue Strecke – sehr zur Freude des Kindes.

Doch nicht nur das Kind mit dem Velo hat offenbar Spass an der Rennstrecke gefunden. Wie die Überwachungskamera zeigt, wird die Strecke auch von anderen Nachbarn – unter anderem mit Babywagen – abgefahren.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 29. August 2020 07:57
aktualisiert: 29. August 2020 14:51