Anzeige
Ein Jahr nach Mexit

Harry und Meghan wollen sich wieder mit den Royals versöhnen

7. Januar 2021, 16:19 Uhr
Da haben sich zwei einen grossen Jahresvorsatz gemacht: Harry und Meghan wollen den Familienstreit offenbar beenden und sich wieder mit den britischen Verwandten versöhnen. Und das am 100. Geburtstag von Grossvater Prinz Phillip.

Fertig Royals: Vor fast genau einem Jahr gaben Prinz Harry und Herzogin Meghan den Rücktritt als Haupt-Royals bekannt. Grossmutter Queen Elizabeth II. wurde nur knapp zehn Minuten vor der Öffentlichkeit darüber informiert. Seither hängt der Haussegen schief.

Nun haben die Ex-Royals ihre Verwandten seit ihrem Umzug in die USA nicht mehr gesehen. Klar, die Corona-Situation hat eine Rückkehr nach England auch nicht wirklich erlaubt. Doch jetzt soll die kühle Stimmung in der Familie beendet werden: Laut dem Magazin «People» wollen sich Prinz Harry und Herzogin Meghan wieder mit den Royals versöhnen. «Sie hoffen, dass das neue Jahr eine Zeit der Heilung wird. Nicht nur für die Welt, sondern auch für ihre Familie», sagt eine Quelle aus ihrem Umfeld. Der Abstand habe geholfen, den Familienstreit etwas abzukühlen.

Das grosse Wiedersehen soll nun im Juni stattfinden: Die Ex-Royals sind zum 100. Geburtstag von Grossvater Prinz Phillip eingeladen. Weiter soll Prinz Harry im Juli zusammen mit seinem Bruder Prinz William eine Statue ihrer Mutter Prinzessin Diana (1961-1997) im Kensington Palast enthüllen. Ein guter Moment, um auch mit William das Kriegsbeil zu begraben. Die letzen Jahre haben auch zwischen den beiden Brüdern eisige Stimmung aufkommen lassen. 

Auf Instagram wünscht Herzogin Meghan ein frohes neues Jahr:

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 7. Januar 2021 18:11
aktualisiert: 7. Januar 2021 16:19