Art on Ice mit James Blunt als Gaststar

Nina Müller, 21. September 2018, 09:35 Uhr
Im Februar ist es wieder soweit: Art on Ice präsentiert eine neue Show in Lausanne, Davos, Zürich und Basel. Dabei ist dieses Mal der Schmuse-Sänger James Blunt. «Die Schweiz ist sowas wie meine zweite Heimat», sagt er im Interview.

Gemeinsam mit dem Singer-Songwriter James Blunt und Top-Eiskunstläufern wie Kaetlyn Osmond, Stéphane Lambiel, Aljona Savchenko & Bruno Massot wird Art on Ice auch 2019 für eine spektakuläre Show sorgen. James Blunt freut sich schon jetzt auf die Show. «Bei Art on Ice werde ich gemeinsam mit den besten Eiskunstläufern der Welt auftreten. Das wird bestimmt aufregend.» Es werde eine hervorragende Show, ist er überzeugt. Dem 44-Jährigen gefällt es, dass die Show in der Schweiz, «so etwas wie meiner zweiten Heimat», ist. James Blunt besitzt in Verbier ein Haus und ein Restaurant. Im Winter lebt der Weltstar im Walliser Dorf. Er spricht sogar ein bisschen Französisch, wie er hier verrät:

Ganz nebenbei erzählt der Weltstar, dass so schnell wie möglich ein neues Album kommen soll. James Blunt gibt auch einen kleinen Einblick in die Songauswahl für Art on Ice: «Wir werden Songs spielen, welche die Leute kennen und lieben.» Diesen hier zum Beispiel:

«Art on Ice» ist ein Zusammenspiel von weltbekannten Musikern und Spitzensportlern auf dem Eis. Die Show 2018 zählte über 70'000 Besucher. Vom 7. bis 17. Februar 2019 kann die Show in Zürich, Lausanne, Davos und Basel gesehen werden. Zum Ensemble von «Art on Ice» 2019 gehört auch eine Truppe des Cirque Éloize. Die Event-Organisatoren versprechen einzigartige Zirkuskunst auf eine originelle und moderne Art mit Musik und Tanz.

Werbung

Art on Ice 2019:

Zürich, Hallenstadion / Donnerstag bis Sonntag, 7. bis 10. Februar
Lausanne, Patinoire Malley 2.0 / Dienstag und Mittwoch, 12. und 13. Februar
Davos, Vaillant Arena / Freitag und Samstag, 15. und 16. Februar

Basel, St. Jakobshalle / Sonntag, 17. Februar

Tickets gibt es hier.

Nina Müller
Quelle: red.
veröffentlicht: 21. September 2018 09:35
aktualisiert: 21. September 2018 09:35