USA

Einzige Elvis-Tochter Lisa Marie Presley mit 54 Jahren gestorben

René Rödiger, 13. Januar 2023, 15:21 Uhr
Lisa Marie Presley, die einzige Tochter der Rock'n'Roll-Legende Elvis Presley (1935 - 1977), ist im Alter von 54 Jahren in Kalifornien gestorben.
Anzeige

Lisa Marie Presley ist tot. Die einzige Tochter von Elvis und Priscilla Presley wurde nur gerade 54 Jahre alt. «Schweren Herzens» müsse sie den Tod ihrer «wunderschönen Tochter» mitteilen, schreibt ihre Mutter Priscilla (77) in einem Statement.

«Lisa Marie war die leidenschaftlichste, stärkste und liebste Frau, die ich je kannte. Wir bitten in dieser schweren Zeit um Privatsphäre, damit wir den schweren Verlust verarbeiten können», schreibt Priscilla.

War es ein Herzstillstand?

Wenige Stunden zuvor hatte die Schauspielerin mitgeteilt, dass Lisa Marie in ein Spital eingeliefert worden sei. Laut dem Promi-Portal «TMZ» soll sie einen Herzstillstand erlitten haben. Sanitäter hätten eine Reanimation durchgeführt.

Das Sheriffs-Büro im Bezirk Los Angeles bestätigte auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur, dass am Donnerstagvormittag ein entsprechender Notruf aus Calabasas, dem Wohnort Lisa Maries in Kalifornien, eingegangen sei.

Eben noch auf dem Roten Teppich

Lisa Marie und Priscilla Presley hatten Dienstagabend noch gemeinsam in Los Angeles die Golden-Globe-Gala besucht. Sie kamen als Unterstützung für das Biopic «Elvis» von Baz Luhrmann. Der Schauspieler Austin Butler gewann für seine Darstellung des Rock'n‹Roll-Legende einen Globe.

Lisa Marie sagte dazu: «Ich war nach dem Film komplett durch den Wind. Ich brauchte fünf Tage, um das zu verarbeiten. Es war so unglaublich, absolut auf den Punkt und authentisch.»

Als 9-Jährige zur Millionen-Erbin

Als einzige Tochter von Elvis und Priscilla kam Lisa Marie 1968 in Memphis zur Welt. Nachdem sich ihre Eltern scheiden liessen, zog sie mit ihrer Mutter nach Los Angeles. Später kehrte sie zurück nach Graceland zu ihrem Vater.

Nach dem Tod Elvis› 1977 wurde die 9-jährige Lisa Marie Teilerbin des Nachlasses – zusammen mit ihrem Grossvater Vernon Presley und ihrer Ur-Grossmutter Minnie Mae Hood Presley. Im Alter von 25 Jahren wurde Lisa Marie alleinige Verwalterin des Nachlasses mit einem geschätzten Wert von 100 Millionen Dollar. 2005 verkaufte sie die Mehrheit an Industrial Media, die Kontrolle über Graceland behielt sie jedoch.

Musikalische Erfolge, Suizid und Schmerzmittel

Ein erstes Mal musikalisch auf sich aufmerksam machte Lisa Marie 1997, als sie zum 20. Todestag von Elvis den Song «Don't Cry Daddy» veröffentlichte – ein Duett mit Einspielungen der Stimme ihres Vaters. Danach veröffentlichte sie drei Alben.

Die vierfach geschiedene Sängerin Lisa Marie Presley hat 14-jährige Zwillingstöchter und eine erwachsene Tochter, Schauspielerin Riley Keough (33). Ihr Sohn Benjamin Keough starb 2020 im Alter von 27 Jahren an Suizid.

Lisa Marie redete offen über ihre Medikamentensucht. Sie sagte, dass sie seit der Geburt ihrer Zwillinge im Jahr 2008 süchtig nach Schmerzmittel sei.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 13. Januar 2023 05:28
aktualisiert: 13. Januar 2023 15:21