Ostschweizer Thriller «Rewind» feiert Premiere

Stephanie Martina, 22. März 2017, 18:59 Uhr
«Rewind» – ein Ostschweizer Thriller – feiert nach knapp fünf Jahren Arbeit am 29. März in Wil Premiere. Regisseur Pedro Joaquim erklärt im Interview, worum es in seinem ersten Film geht und warum er die Premiere unbedingt in Wil feiern wollte.
«Rewind» ist Ihr erster Film, bei dem Sie Regie geführt haben. Wie würden Sie Ihr erstes Werk beschreiben?

Pedro Joaquim: Rewind ist ein Thriller, vielleicht sogar ein Science-Fiction-Film, aber das lässt der Film nicht auf Anhieb vermuten.

Worum geht es in dem Streifen?

Joaquim: Es geht um junge Erwachsene, die an einem Abend zufälligerweise aufeinandertreffen. Gemeinsam erleben sie eine Nacht mit einigen seltsamen Ereignissen. Das Seltsamste folgt aber erst am nächsten Morgen: Zwei von ihnen sind verschwunden. Und es stellt sich die Frage: Was ist passiert?

Der Regisseur Pedro Joaquim © zVg
Der Regisseur Pedro Joaquim © zVg
© Der Regisseur Pedro Joaquim © zVg

Wie lange haben Sie an diesem Projekt gearbeitet?

Joaquim: Lange. Die erste Idee entstand Ende 2012. Ein Jahr später schrieb ich das Drehbuch und begann mit der Planung des Projektes. Im Juni 2014 haben wir innert neun Tagen den Film gedreht. Für einen Spielfilm ist das eine sehr kurze Zeitspanne. Deshalb war es auch entsprechend anstrengend. Doch als noch intensiver empfand ich die ganze Post-Produktion, die bis Januar 2017 dauerte. Kurz darauf fand auch schon die Welt-Premiere an den Solothurner Filmtagen statt.

Wie waren die Reaktionen auf Ihren ersten Film?

Joaquim: Der Film wurde bisher zwei Mal gezeigt. Einmal in Solothurn und einmal am internationalen Film Festival in Porto vor 885 Zuschauern. An beiden Orten waren die Reaktionen ziemlich positiv. Die Leute sagten, dass der Film unterhaltend sei. Das ist genau das, was ich mit meinem Film erreichen wollte.

Wann wird der Film erstmals vor Schweizer Publikum gezeigt?

Joaquim: Am 29. März feiert der Film im Cinewil Premiere. Wir haben bewusst dieses Kino ausgewählt, weil der Film in der Region Wil/St.Gallen gedreht wurde und auch die meisten unserer professionellen und unserer Laienschauspieler aus der Ostschweiz stammen. Ich freue mich sehr auf diesen Abend, da viele Leute da sein werden, die ich kenne.

Pedro Joaquim produzierte schon früh erste Kurzfilme, fand jedoch schnell den Weg zur Spielfilm-Produktion. Der erste Film, den der heute 34-jährige Münchwiler mitproduziert hat, trägt den Titel «Himmelfahrtskommando» von Dennis Ledergerber. Danach begann der gelernte Konstrukteur die Arbeit an seinem eigenen Film «Rewind».

Der Trailer zu «Rewind»:

Die Premiere von «Rewind» findet am 29. März um 20.30 Uhr im Cinewil in Wil statt. Tickets gibt es hier

Stephanie Martina
veröffentlicht: 22. März 2017 18:11
aktualisiert: 22. März 2017 18:59