Anzeige

«Sex in Wien» bringt Museum Besucherrekord

23. Januar 2017, 17:02 Uhr
«Sex in Wien» war die bisher erfolgreichste Schau im Wien Museum am Karlsplatz: 76'700 Besucherinnen und Besucher interessierten sich für «Lust. Kontrolle. Ungehorsam», wie die Ausstellung im Untertitel hiess. Sie dauerte bis Sonntag.
Mit der Ausstellung «Sex in Wien» feiert das Wien Museum am Karlsplatz einen Eintrittsrekord. Die Ausstellung schloss am 22. Januar 2017.
© Keystone/IMAGNO

In den vergangenen zwei Wochen hielt das Museum bis jeweils 2200 Uhr offen, um dem Andrang gerecht zu werden.

Der bisherige Rekordhalter war die grosse Klimt-Ausstellung aus dem Jahr 2012. Damals begrüsste man rund 67'300 Besucher im Bau neben der Karlskirche, wie das Museum am Montag mitteilte.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 23. Januar 2017 16:53
aktualisiert: 23. Januar 2017 17:02