Super Bowl

So wenig verdiente Rihanna mit ihrer Halftime Show

· Online seit 13.02.2023, 15:44 Uhr
Die grössten Stars bei einer der grössten Sportveranstaltung: Der Super Bowl und insbesondere die Halbzeitshow ist an Superlativen kaum zu überbieten. Doch wie viel – oder besser gesagt: wie wenig – hat Rihanna für ihren Auftritt bekommen?
Anzeige

Rihanna (34) hat beim Super Bowl eine riesige Show geboten. Und dabei gleich auch noch ihre erneute Schwangerschaft bestätigt. Doch was bringt ein solcher Auftritt den Künstlerinnen und Künstlern finanziell?

Ob Beyoncé, Paul McCartney, Lady Gaga oder eben Rihanna: Ein Millionenpublikum schaut dem 13-minütigen Konzert zu. Das muss Grund genug sein, eine Anfrage der NFL für einen Auftritt anzunehmen.

Denn Geld gibt es kaum. Wie die Liga gegenüber «The Independent» sagt, werden die Kosten übernommen, als Bezahlung gibt es aber nur den von den Gewerkschaften ausgehandelten Mindestlohn – der gegen Null tendiert. Zumindest im Vergleich zu den üblichen Gagen für solche Künstlerinnen und Künstler.

Show kostet viele Millionen

Dass immerhin die Kosten, inklusive Reisespesen, bezahlt werden, ist trotzdem häufig nur ein Tropfen auf den heissen Stein. Die Kosten für eine solche Show belaufen sich schnell mal auf mehrere Millionen Dollar.

Und hier bezahlen sogar häufig die Stars selbst noch einen Teil daran, damit ihre künstlerische Vision entsprechend umgesetzt wird. So soll The Weeknd 2021 rund 7 Millionen Dollar aus der eigenen Tasche bezahlt haben, vergangenes Jahr habe es ihm Dr Dre gleich getan.

Quelle: CH Media Video Unit / Melissa Schumacher

Dass die Liga trotzdem viel Geld in die Hand nimmt, zeigen ebenfalls Zahlen aus vergangenen Jahren. 2020 kostete die Show mit Jennifer Lopez und Shakira rund 13 Millionen Dollar – also eine Million pro Auftritt-Minute. Mit all der Bühnentechnik, dem Personal dafür, dem Aufbau, den Tänzerinnen und Tänzern und so weiter summiert es sich rasch.

Vielseitige Einnahmequellen

Dass Rihanna nun deswegen gleich verarmen wird, ist unwahrscheinlich. Schliesslich wird ihr Vermögen auf rund 1,7 Milliarden Dollar geschätzt, den grössten Teil davon macht sie mit ihren Beauty- und Modeprodukten.

Für den Super Bowl hat sie mehrere passende Artikel in ihr «Savage x Fenty»-Sortiment aufgenommen, unter anderem das T-Shirt mit der Aufschrift «Rihanna concert interrupted by a football game, weird but whatever», das prominent von Model Cara Delevingne beim Spiel getragen wurde.

Ein Teil der Ausgaben wird auch von Apple Music bezahlt, das die Show präsentiert hat. Und dann wird Rihanna gleich nochmals Geld von Apple bekommen: Apple TV+ hat den Star für einen Dokumentarfilm begleitet, der ihr Weg von der Mutter bis zum Super Bowl zeigen soll.

veröffentlicht: 13. Februar 2023 15:44
aktualisiert: 13. Februar 2023 15:44
Quelle: FM1Today

Anzeige